Willkommen im Hernienzentrum München, dem Zentrum für moderne Leistenbruch- und Narbenbruch-Chirurgie

 

Was versteht man unter einem Leistenbruch?

Im Bereich der Leiste kommt es manchmal zu Schwächen, so dass das Bauchfell sich ausstülpt und durch eine Lücke in der Bauchdecke gegebenenfalls austreten kann. Neben dem Bauchfell treten auch Teile des Darms, des Fetts oder anderes Eingeweide aus.

Typischer Weise sind Männer und Jungen häufiger von einem Leistenbruch betroffen, als Frauen. Rund 3% der Bevölkerung erleiden einen Leistenbruch.

Beschwerden beim Leistenbruch

Bei körperlicher Anstrengung verspüren Leistenbruch Patienten oft nur ein Ziehen oder einen leichten Druck in der Leiste. Männer beobachten häufig Schmerzen im Bereich der Hoden. Das ist das Anfangsstadium.
In einem fortgeschrittenen Stadium können die Patienten eine deutliche Schwellung sehen und ertasten. Im Liegen lässt sie sich meistens in den Bauchraum zurückschieben.

Ursachen des Leistenbruchs

Hin und wieder haben Menschen von Geburt an eine Lücke in der BauchwandIn zunehmendem Alter nimmt die Stärke der Bauchmuskulatur ab, das Bindegewebe wird schwächer. Bei erhöhtem Druck in der Bauchhöhle treten eher Leistenbrüche auf, durch häufige Verstopfung, Adipositas (starkes Übergewicht), eine Schwangerschaft, chronisches Husten
oder berufsbedingtes Wuchten schwerer
Lasten.

Seltenes Risiko

Es gibt eine seltene Komplikation beim Leistenbruch, die sogenannte Einklemmung. Darunter versteht man das Phänomen, dass durch den Bruch Gewebe – z.B. von einem Abschnitt des Darms – eingeklemmt wird. In diesem Fall wäre der Darm von der Blutzufuhr abgeschnitten und könnte absterben. Ein Darmverschluss und eine Bauchfellentzündung wären weitere, mögliche Komplikationen. Diese sind lebensgefährlich. Unter diesen Umständen gibt es gibt sofortigen Handlungsbedarf.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten einverstanden. - Informationen zum Datenschutz -
 

preload preload preload